FACHARTIKEL | INTERVIEW

Psychologische Preisgestaltung durch Künstliche Intelligenz

Executive Summary

01.

Preispsychologie hat einen erheblichen Einfluss auf die finanzielle Situation.

02.

 Das "4P-Modell der Preispsychologie" ist ein mentales Modell zur ergebnisorientierten Preisgestaltung.

03.

Zur psychologischen Preisgestaltung stehen eine Vielzahl an Stellhebeln zur Verfügung. Eine systematische Nutzung ist mit manuellen Bordmitteln kaum möglich.

04.

Künstliche Intelligenz und automatisierte Experimente liefern die methodischen Toolbox, um die Preispsychologie umfassend und mit möglichst geringem manuellen Aufwand einzusetzen.

05.

Ein Anwendungsbeispiel veranschaulicht die Anwendung der Künstlichen Intelligenz zur psychologischen Preisgestaltung.

"Um Unternehmen in die Lage zu versetzen, Preise systematisch und skalierbar psychologisch zu gestalten, stellt dieser Beitrag die Künstliche Intelligenz (KI) als adäquate Methodik vor und vergleicht sie mit herkömmlichen A/B-Tests. Die Praxis zeigt, dass eine hohe Pricing-Kompetenz im Unternehmen in der Regel zu besseren Umsatz- und Ertragszahlen führt." (S. 8)

E-Mail*
Anrede
Nachname
Unternehmensname*
Jobbezeichnung*
>
Success message!
Warning message!
Error message!